mapapu-Trauerarbeit-Workshop

Wandel begreifbar machen

Trauer kommt oft plötzlich und unerwartet, vor allem aber unwillkommen. Sie bringt seelischen Schmerz mit sich, ist sie doch das Resultat des Verlustes eines geliebten Menschen. Zweifel und Gefühle der Ungerechtigkeit, Verlorenheit und Einsamkeit sind oftmals ihr Begleiter. Sie ist zwar keine Krankheit, doch verdrängte Trauer kann krank machen. Eine Verdrängung oder Vermeidung kann Lebensfreude und Leistungsfähigkeit deutlich beeinträchtigen und depressive Erkrankungen auslösen.

Um Trauer in eine positive Kraft zu lenken ist es notwendig zu akzeptieren, dass sich etwas verwandelt hat. Zu dieser Verwandlung gehört die Akzeptanz, dass die alte Form unwiederbringbar verloren ist. Erst dann kann eine neue Form geschaffen werden, sie kann mit Leben gefüllt werden und einen Platz im zukünftigen Leben finden.

Trauerarbeit-Workshop

Um in eine positive Trauerverarbeitung zu kommen, bieten wir Dir unseren zweitägigen mapapu-Trauerarbeit-Workshop an, der jeweils nur mit einer Person durchgeführt wird. In diesen zwei Tagen wirst Du Deinen eigenen mapapu auf die Welt bringen. Näh-Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig. Durch ihre Ausbildung zur Sterbeamme (nach Claudia Cardinal) wird Jen Dir in dieser Zeit fachlich und vor allem seelisch intensiv zur Seite stehen und sich Dir vollkommen widmen. Der Workshop findet in unserem mapapu-Geburtshaus statt und bietet Dir einen geschützten und ungestörten Rahmen. Er soll Dir eine Initialzündung für einen gesunden und ganzheitlichen Trauerprozess sein – oder einen intensiven Impuls geben, darin weiter zu kommen.

Der mapapu-Geburtsprozess zeigt viele Parallelen zu den verschiedenen Phasen der Trauerbewältigung auf: Angefangen bei der Aufgabe der alten Form über die Schaffung einer neuen, diese neue Form mit Leben zu füllen bis hin zur Integration in das eigene Leben. Du wirst Dir mit der Geburt Deines mapapus jede dieser Phasen mit Deinen Händen (be)greiflich machen. Zudem birgt jeder einzelne Schritt in sich die Kraft, auch ein Schritt im seelischen Prozess Deiner Trauerarbeit zu sein. Es ist eine oft meditative Arbeit, die mit dem Herzen über die Hände ausgeführt wird.

Deinem mapapu auf die Welt zu helfen, ist ein symbolischer Akt, da darin eine gewisse Akzeptanz liegt, loszulassen was war, dem Verlust eine neue Form zu geben und mit den eigenen Händen eine Erinnerung zum in den Arm nehmen zu erschaffen. Du wirst während des Workshops in verschiedene Emotionen eintauchen. Angst, Wut und Sinnlosigkeit werden Dich vielleicht immer mal überrennen; dieses Überwältigen-Lassen eröffnet Dir die Möglichkeit, dass Du Dir ein neues Selbsterleben, eine neue Ordnung schaffst. Zudem wird in Dir durch den mapapu-Geburtsprozess eine symbolische Kommunikation mit Deinem geliebten Menschen entstehen. Diese Kommunikation und die aktive Trauerarbeit sind es, die im Trauerprozess effektiv voran bringen können, sind sie doch eine Integration des Wandels in Dein Leben. Unser Workshop wird Dir dabei helfen, Deine eigene Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit zurück zu erlangen.

Trauer am Arbeitsplatz

Die unbearbeitete Trauer eines Angestellten hat tiefgreifende und vielfältige Auswirkungen auf die Arbeitsleistung im Unternehmen. Sie reichen von leichten Beeinträchtigungen wie Konzentrationsschwierigkeiten, Desorganisation, geringer Stressbelastbarkeit oder Motivationsmangel bis hin zu schwerwiegenden, auch abteilungsübergreifenden Auswirkungen oder monatelanger Arbeitsunfähigkeit.

Trauer sollte nicht als „Schwäche“ betrachtet werden, sondern als einen sehr wichtigen psychologischen Prozess für die Gesundheit eines Menschen. Unsere zweitägigen Einzelworkshops bieten wir Unternehmen mit trauernden Angestellten an, um diese in einen gesunden Trauerprozess zu begleiten.

Das Ziel für den Betroffenen ist neben einer positiven Trauerverarbeitung die Integration des Schicksalsschlags ins eigene Leben. Das Ziel für das Unternehmen ist neben der persönlichen Unterstützung seines Angestellten zum einen, diesen nicht an eine unverarbeitete Trauer zu verlieren und zum anderen, ihn durch eine positive Trauerverarbeitung in eine neue Kraft – auch für das Unternehmen – zu bringen. Diese Kraft kann sich z.B. in ganz neuen Führungsqualitäten oder in gestärktem Verantwortungsbewusstsein ausdrücken.

Die Kosten für unseren zweitägigen Einzelworkshop gibt es auf Anfrage an hallo@mapapu.de oder per Telefon unter

  +49 (0)4182 – 285 636.

Zudem gehen wir mit Workshops in Unternehmen, um mit Kollegen und Vorgesetzten den Umgang mit Trauernden zu erlernen und zu integrieren.

Schnell mal ne Frage stellen...

 

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.